Freitag, 7. Mai 2010

Gemüsenudeln mit Lachs



Nach meinem anstrengenden "Backtag" sollte es gestern ein schnelles, unkompliziertes aber dennoch schmackhaftes Essen geben. Dies ist ein Gericht, das ich schon sehr oft gekocht habe und das uns immer wieder schmeckt.

Zutaten (2 Portionen):
beliebige Nudeln
für 2 Portionen
Salz

1 Stange Lauch

1/2 unbehandelte Zitrone

2 EL Weißwein

1 Lorbeerblatt

3 Pfefferkörner
300 g Lachsfilet

1 Tomate

Dill

Öl, Pfeffer


Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Wenig Salzwasser mit Wein, Lorbeerblatt, Pfefferkörnern und Zitronenscheiben aufkochen. Den Fisch in 2 Tranchen schneiden und in dem Sud von jeder Seite ca. 3 Minuten ziehen lassen.




Lauch waschen, putzen und in Streifen schneiden. Tomate waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Öl erhitzen und den Lauch darin andünsten, Tomatenwürfel und gehackten Dill zufügen. Die abgetropften Nudeln unter das Gemüse mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs aus dem Sud nehmen und auf den Gemüsenudeln anrichten. Ich träufle dann immer noch etwas von dem Sud über den Lachs. Und weil dieses Gericht wirklich ruckzuck fertig ist, nehme ich damit erstmalig am monatlichen Dauerevent von Man kann's essen!

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

teil.

Kommentare:

  1. Nudel-Fisch-Gerichte habe ich, wie die meisten Esser, auch sehr gern, kann leider aber keine machen, da meine Frau die Kombination nicht mag.

    AntwortenLöschen
  2. @lamiacucina
    Mir scheint, dass Frau L. sehr konsequent ist, was mir aber durchaus sympatisch ist.

    AntwortenLöschen
  3. Oh eine Premiere :o)
    Ich meine, sie ist sehr gelungen und darf in Serie gehen...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.