Donnerstag, 21. Januar 2010

Unsere Oma backt im Kühlschrank eine Torte

Kennt jemand von Euch diesen Spruch noch aus der TV-Werbung? Ich glaube es war die Firma Oetker, die vor weiß nicht wieviel Jahren damit Reklame für eine Käse-Sahnetorte in der Fertigpackung gemacht hat. Es waren zwei Tüten in der Packung, eine für den Tortenboden und eine für die Käsecreme. Meine Mutter hat diese Torte gerne gemacht und wir haben sie damals geliebt. Dieser künstliche Geschmack war so ganz anders, als alles was wir kannten. Wenn der Tortenboden dann noch mit Mandarinen aus der Dose belegt war, fühlten wir uns wie im siebten Himmel.

Und heute backe ich zum 83. Geburtstag meiner Mutter eine Torte. Auch im Kühlschrank, aber nicht aus der Packung, denn das mögen wir inzwischen nicht mehr.



Zutaten für den Tortenboden:
3 Eier
6 Eßl. Zucker
6 Eßl. Mehl
6 Eßl. Öl
1/2 P. Backpulver

Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren, dann das Mehl, Öl und Backpulver unterrühren.
Die Masse in eine gut gefettete Springform geben und im auf 200 °C vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen. Tortenboden auf einem Gitter auskühlen lassen. Dann auf eine Tortenplatte legen und mit einem Springformrand umgeben.

Zutaten für die Käse-Sahnecreme:
1 Dose Aprikosen (850 ml)
6 Blatt Gelatine
500 g Magerquark
Vanillezucker
3/4 l Schlagsahne
90 g Zucker
Mandelblättchen oder gehackte Mandeln
Schokoladenstreusel

Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und 8 Hälften zurückbehalten, die übrigen im Mixer pürieren. Gelatine in kaltes Wasser legen. Quark mit Vanillezucker verrühren. 1/2 l Sahne und 60 g Zucker steifschlagen. Gelatine in 4 Eßl. kochendheißem Aprikosensaft auflösen. Fruchtpüree zufügen und verrühren.

Quarkcreme, Aprikosenpüree und Sahne gut vermischen. Creme in den Tortenring geben und glattstreichen. Nun ab in den Kühlschrank und am besten über Nacht fest werden lassen.
Rand abnehmen. 1/4 l Sahne steifschlagen und Torte dünn damit bestreichen. Mandelblättchen oder gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
Torte mit übriger Sahne, Aprikosenhälften, Schokostreuseln und Mandeln garnieren.



Und wenn die Torte jetzt noch 30 Kilometer Transport übersteht, dann ist alles gut!

Kommentare:

  1. super - das ist eine schöne Torte. Ich glaube es war Dr.Oetker... lange her das ich so eine Torte gesehen hab

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Torte, KLASSE zubereitet! Mit viel viel Liebe gemacht, das sieht man!

    AntwortenLöschen
  3. @Cherry Blossom

    Merci! Mir gefällt an der Torte, dass sie durch den Quark und die Aprikosen sehr frisch ist und wenig Zucker enthält.

    @Hannes

    Danke für Dein Kompliment. Es ist tatsächlich so, dass ich so eine Torte richtig gerne mache, wenn ich damit jemand eine Freude machen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, bin aus Zufall auf diese Seite gestoßen und möchte euch nur mitteilen, dass ich mir recht sicher bin, dass die Kühlschranktorte von "Dr. Suwelack" war.

    Herzliche Grüße aus Borken sendet Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hi, das probier ich aus!! Übrigens ich kann bestätigen - es war Dr. Suwelack.
    Herzliche Grüße aus vormals Bielefeld

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.