Dienstag, 23. Februar 2010

Nudeln mit Räucherlachs-Sauce




Vom Wochenende war noch etwas wunderbarer Bio-Räucherlachs übrig. Deshalb gab es gestern Abend für U. ein Nudelgericht, das schon fast ein Klassiker in unserer Küche ist.

Zutaten für 4 Personen:
500 g Tagliatelle
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Butter
300 g Erben (TK)
150 ml Gemüsebrühe
300 ml Sahne
150 g Räucherlachs
1 EL Meerrettich
Salz, Pfeffer

Tagliatelle in Salzwasser al dente garen. Zwischenzeitlich die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Erbsen dazugeben, Gemüsebrühe und Sahne angießen und die Sauce ca. 6 - 8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Lachs in Streifen schneiden und zur Sauce geben, mit Pfeffer und Meerrettich abschmecken. Nudeln abgießen und mit der Sauce servieren. Das Rezept sieht noch Petersilie vor, ich habe etwas Basilikum in Streifen geschnitten und darüber gestreut.

Kommentare:

  1. Sehr lecker sieht Dein Pasta-Gericht aus. Interessant mit dem Räucher-Lachs, wunderbares Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. perfekte schnelle Küche! Obwohl ich für lieber tk-Lachsfilet benutze, als Räucherlachs, aber das ist nur Geschmackssache.
    Das wäre doch was für Cucina rapida!

    http://www.mankannsessen.de/cucinarapida

    AntwortenLöschen
  3. @Hannes

    Durch den Meerrettich in der Sauce passt das mit dem Räucherlachs sehr gut.

    @Arthurs Tochter

    U. und unsere Tochter könnten sich in frischen Lachs "hineinlegen". Ich persönlich bin kein so großer Fan, mir ist der Räucherlachs lieber. Ich hab aber auch noch ein Pasta-Rezept mit frischem Lachs in petto. Auch für die schnelle Küche. Vielleicht wird das einmal ein Beitrag für die Cucina rapida. Danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.