Samstag, 27. Februar 2010

Hälenga Floisch isch au Floisch

Heute gibt es "Schwäbisch für Anfänger und Fortgeschrittene"
(auf SWR3 Comedyserie "Swedis für Angefangenen
und Fortgeschrittenen")

hälenga, hehlinge = heimlich, still, aber auch hinterrücks

des isch en ganz Hehlinger = dem kann man nicht über den Weg trauen

due doch net so hälenga = vor mir kannst Du
nichts verbergen

Hälenga ist auch das Fleisch (Floisch) in den Maultaschen, sozusagen gut getarnt kleingehackt und mit Spinat vermischt, verbirgt es sich in der Füllung. Und deswegen braucht man sich nie einen Hehl daraus zu machen, zur Fastenzeit Maultaschen zu essen. Traditionell kommen an Gründonnerstag landauf, landab Maultaschen a
uf den Tisch. Es heißt für die Füllung gibt es so viele verschiedene Rezepte, wie es schwäbische Hausfrauen gibt. Ich mache meine Maultaschen meistens so:

Nudelteig:

450 g Mehl
3 Eier

3 EL Olivenöl

etwas Salz


Die Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Füllung:

500 g Hackfleisch

500 g Kalbsbrät

2 Eier

1 1/2 altbackene Brötchen

250 g Spinat

1 Zwiebel

Petersilie

1 1/2 TL Salz
Pfeffer, evtl. Muskat

Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel in kle
ine Würfel schneiden, Petersilie hacken und beides in etwas Butter glasig dünsten, abkühlen lassen. Spinat putzen und waschen und in einem Topf bei großer Hitze rasch zusammenfallen lassen, kleinhacken und etwas abkühlen lassen. Brötchen gut ausdrücken. Alle Zutaten für die Füllung gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat (wer mag) kräftig abschmecken.

Den Nudelteig zu langen Platten dünn auswalzen. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei ringsum ca. 1 cm Rand lassen und diesen mit Eiweiß bestreichen. Nun die beiden Längsseiten zur Mitte hin überlappend einklapp
en. Mit dem Handrücken die Maultaschen abdrücken und mit einem Messer durchschneiden. In kochendes Salzwasser geben und ca. 15 bis 20 Minuten sieden lassen. Herausnehmen und auf einer Platte abtrocknen lassen.

Die Maultaschen können in einer guten Fleischbrühe serviert werden, oder mit Kartoffelsalat und geschmälzten Zwiebeln. Reste werden bei uns in Streifen geschnitten und mit Ei in der Pfanne geröstet, dazu schmeckt ein Blattsalat. Maultaschen können auch sehr gut eingefroren werden.



Hier habe ich nur Hackfleisch verwendet, weil C. (unser Sohn) behauptet hat, dass er kein Brät mag. Wir fanden die Füllung allerdings zu trocken, so dass ich beim nächsten Mal wieder Brät dazu nehmen werde.

Kommentare:

  1. Maultaschen reizen mich auch schon lange zum nachkochen. Wie gross sollen denn die Taschen sein ?

    AntwortenLöschen
  2. super - ich liebe SWR3 - den einzigen sender den ich höre und Maultaschen - ich habe mal 3 Jahren in Pforzheim gelebt und durfte die eine oder andere hausgemachte Maultasche genießen.. hmmmmm und Dein Kartoffelsalat dazu... perfekt - das wird nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  3. @lamiacucina

    Bei mir sind die Maultaschen ca. 6 x 7 cm, bei unserem Lieblingsmetzger sind sie größer, manche machen sie auch etwas kleiner.

    @Cherry Blossom

    SWR3 ist der einzige Sender, den mein Mann hört, jeden Morgen zum Frühstück. Maultaschen ohne Kartoffelsalat geht bei mir gar nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Rezept, sehr schöne Maultaschen, SUPER!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Linda , ich hab einen Blog http://germanfoodblogs.blogspot.com erstellt der es ermöglichen soll mehr Verbindungen innerhalb der deutschen Food-Blog-Comunity zu schaffen und mit Bloggern aus der Nähe in Verbindung zu kommen. Ich würde mich freuen wenn du deine Blog Adresse dort hinterlässt. Viel Spaß und bis bald, Anja

    AntwortenLöschen
  6. @Schüttguttechnik

    Kartoffelsalat ist im Schwabenland ein Muss!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.