Mittwoch, 15. Juli 2009

La Pasta (1)



Nudeln machen glücklich und deshalb gibt es bei uns oft Nudelgerichte. Vor einigen Jahren habe ich auf einem Wühltisch ein Kochbuch mitgenommen, das hat damals 5 € gekostet (oder waren es 5 DM). Das nachfolgende Nudelgericht, ist eines der vielen, die ich daraus nachgekocht habe.

Spaghetti mit geschmolzenen Tomaten und Basilikumbutter
Quelle: Elisabeth Fischer,
Vegetarisch Kochen - Gemüse und Pasta

Basilikumbutter:
3 EL Basilikum, fein gehackt

50 g weiche Butter

1-2 Knoblauchzehen

Salz, schwarzer Pfeffer


Basilikum, Butter, Knoblauch vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Pasta:
200 g Spaghetti

Sauce:
2 EL Olivenöl
500 g Tomaten, abgezogen, große Schnitze

Salz, Pfeffer
80 g Parmesan, fein gerieben

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Tomatenschnitze und Fruchtfleisch hinzufügen, salzen und Pfeffern. Tomaten vorsichtig umrühren, damit sie nicht zerfallen. Wenn die Tomatenschnitze durch und durch heiß sind, aus der Pfanne nehmen. Das Fruchtfleisch mit wenig Brühe ablöschen und unter Rühren etwas einkochen lassen, durch ein feines Sieb passieren und zurück in die Pfanne geben, die Tomatenschnitze ebenfalls zugeben. In einer vorgewärmten Schüssel die zwischenzeitlich al dente gekochten Spaghetti zuerst mit der Basilikumbutter und der Hälfte des Parmesans, dann mit den Tomaten vermischen. Den restlichen Käse dazu reichen.

(Die Mengenangabe bezieht sich auf 2-3 Portionen.)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.