Montag, 13. Juli 2009

Aprikosentörtchen mit Schokoboden


Eigentlich sind wir keine großen Süßschnäbel. Ab und zu darf es jedoch schon ein kleines Dessert sein und da jetzt gerade Aprikosenzeit ist, gab es am Sonntag dieses erfrischende "Törtchen":

Zutaten für 4 Personen:
5 Blatt weiße Gelatine
6 frische Aprikosen
100 g Choco Crossies
250 g Vollmilchjoghurt
100 g Creme fraiche oder Schmand
8 EL Zucker
Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelte Zitrone
100 ml. Aprikosennektar

Gelatine in Wasser einweichen. Aprikosen kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen, abschrecken und die Haut abziehen. Aprikosen halbieren und entsteinen. 6 Aprikosenhälften fein würfeln, Choco Crossies grob hacken.

Joghurt, Creme fraiche, Zucker, Zitronensaft und -schale verrühren, Aprikosenwürfel unterheben. Gelatine ausdrücken und auflösen. 3-4 EL Creme unter die Gelatine rühren, dann unter die restliche Creme rühren und in 4 Förmchen verteilen. Mit den Choco Crossies bestreuen, leicht andrücken und im Kühlschrank fest werden lassen.

Aprikosennektar mit restlichen Aprikosen pürieren. Aprikosentörtchen auf Teller stürzen und mit der Fruchtsauce servieren.

Weil die Aprikosencreme nicht so sehr süß war, kam dieses Dessert unserem Geschmack sehr entgegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.