Mittwoch, 13. Januar 2010

Linsengericht

Ich bin eigentlich kein Freund von Mundartmusik, aber Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle finde ich richtig spitze. Die vier skrupellosen Hausmusiker stammen von der Ostalb und treten hauptsächlich im Großraum Stuttgart auf. Regelmäßig sieht man sie auch im TV auf SWR (Hannes und der Bürgermeister). Der Name des Orchesters verdankt sich urmenschlich - urschwäbischen Seelenregungen: Herrn Stumpfes weil dieser Name wie kaum ein anderer den „inneren Schweinehund der schwäbischen Volksseele verkörpert, Zieh & Zupf - weil es die Regungen sind, die genau dagegen, gegen das innere Abstumpfen rebellieren; und Kapelle, weil es diesen Regungen am besten geht, wenn sie musikalisch unterstützt werden. Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle also der Name ist Programm. (Auszug aus: Stumpfes auf Youtube) Eines meiner Leibgerichte präsentieren sie hier musikalisch:

Für alle Nichtschwaben hier noch mal das Rezept:

Zutaten:
400 g Linsen
2 Schalotten
1 Scheibe magerer gerauchter Bauch
40 g Schweineschmalz (ich habe Butter genommen)
40 g Mehl
Salz, Pfeffer, Essig

Die Linsen waschen und gut abtropfen lassen. Schalotten klein würfeln und in etwas Butter anschwitzen, Linsen zugeben und mit heißem ungesalzenem Wasser aufgießen. Linsen weich kochen - das dauert ca. 35 bis 40 Minuten. Aus Fett und Mehl eine braune Mehlschwitze herstellen und damit die gegarten Linsen binden. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Ich habe noch etwas Tomatenmark zugegeben, das gibt auch noch etwas Farbe.
Dazu gibt es Spätzle und Saitenwürstle. Und dann


hock an da Tisch na ond fang ganz konzentriert zom Essa o.



Kommentare:

  1. Der Clip: Stark, einfach nur gut! Die Linsen sowieso Klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich könnte denen stundenlang zuhören. Aber man muss den Dialekt natürlich verstehen, sonst hat man sicher keinen Spaß daran. Die Alblinsen habe ich leider noch nicht entdeckt. Bei meinem örtlichen Gemüsehändler habe ich heute Grüne Linsen mitgenommen. Die stammen aus eigenem Anbau eines Plochinger Gemüsebauern. Bin mal gespannt, sie wurden mir auf jeden Fall von anderen Kunden wärmstens empfohlen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.