Montag, 25. Januar 2010

Saltimbocca vom Zander



Fisch essen wir eigentlich viel zu wenig. Bei uns früher gab es immer nur panierte Fischfilets mit Salzkartoffeln und Senfsauce. Ich mache das auch heute noch oft, weil die Kinder das so lieben. Aber es gibt viele schöne Möglichkeiten Fisch zuzubereiten. Eine davon ist Saltimbocca vom Zander mit Gemüsenudeln und Zitronensauce:

Zutaten:
4 Zanderfilets (ca. 150 g)
4 Scheiben Schinken (Parmaschinken, Schwarzwälder Schinken o.ä.)
8 Salbeiblättchen
Salz, Pfeffer
Bandnudeln
1 Zucchini
1 Möhre
Butter
1 Schalotte
Mehl
Gemüsebrühe
Sahne
Zitrone (unbehandelt)
Estragon, Safran

Die Fischfilets pfeffern und salzen, mit Salbeiblättern belegen und mit dem Parmaschinken fest umwickeln, in Butter von allen Seiten kurz anbraten, vom Herd nehmen und garziehen lassen.

Für die Gemüsenudeln von der Zucchini und der Möhre mit dem Sparschäler breite Streifen abschälen. Die Bandnudeln in Salzwasser garen, ca. 4 Minuten vor Ende der Kochzeit das Gemüse zugeben und mitgaren.

Für die Zitronensauce die Schalotten fein würfeln und in Butter glasig dünsten, Mehl einrühren und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, Zitronenabrieb und Zitronensaft sowie Sahne zufügen und kurz einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich habe noch etwas getrockneten Estragon zugefügt und für eine schönere Farbe noch etwas Safran.

Kommentare:

  1. Linda, das ist ja klasse! Ich wollte am Wochenende soooo gerne Zander machen und habe keinen bekommen. Das Rezept ist schon abgespeichert fürs nächste mal!

    AntwortenLöschen
  2. Arthurs Tochter, das freut mich jetzt aber ganz besonders, dass ich Dir auch mal eine Anregung geben kann. Mir geht es auch oft so, dass ich nicht den Fisch bekomme, den ich haben will. Da muss man dann halt kurzfristig umdisponieren, aber für uns ist das ja kein Problem!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker - sehr schöne Idee - ich werde es mal an meinem Sohn versuchen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Alissa, ich wünsche Dir viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  5. Wau, ein starkes Fischgericht! Super gemacht, genau nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.