Donnerstag, 3. Juni 2010

Spargel-Lachs-Lasagne - nachgekocht



Spargel und Lachs sollte es geben. Spargel, weil dieser im Gemüsefach dringend auf seine Verwertung wartete und Lachs, weil noch ein Stück im Gefrierschrank war und Fisch bei uns sowieso oft zu kurz kommt. Aber wie zubereiten? Einige Überlegungen angestellt, alle wieder verworfen und schließlich nach einigem Stöbern in diversen Blogs auf ein geniales Rezept gestoßen. 


Bei mipi von Man kann's essen! findet ihr die Spargel-Lachs-Lasagne. Zwei winzige Abweichungen gibt es. In die Sauce habe ich noch etwas Siebengewürz gerührt. Das Siebengewürz ist eine Paste aus sieben verschiedenen Gemüsesorten und Salz, das mein Gemüse- und Obsthändler selbst herstellt. Die Dosentomaten waren zu meiner Überraschung Kirschtomaten, da hatte ich beim Einkauf mal wieder nicht richtig geschaut. Ich fand sie hier allerdings auch optisch richtig toll.


Mipi schreibt, dass die Lasagne zum Niederknien ist, das kann ich nur bestätigen.

Kommentare:

  1. Das glaub ich, dass die lecker ist :). Die Lasagne ist an mir vorbeigegangen.

    AntwortenLöschen
  2. @Toni
    Das Rezept für die Lasagne stammt vom letzten Jahr. Ich habe es aus dem Archiv gestöbert. Demnächst möchte ich mal eine Gemüselasagne machen, kann das sein, dass ich da auf 180° auch schon ein Rezept gesehen habe?

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du uns auf dieses Rezept stößt. Auf eine Spargellasagne wäre ich wohl von alleine nicht so schnell gekommen.

    Bei mir gab es mal eine schnelle Auberginenlasagne als Resteverwertung, vielleicht ist das eine Anregung für Deine Gemüselasagne:
    Auberginenlasagne

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du, Linda. Ist oberlecker, aber auch sehr aufwändig. Lohnt sich aber. :)

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht richtig lecker aus! Gut, dass die Spargezeit noch ein bisschen dauert.

    AntwortenLöschen
  6. @Arthurs Tochter
    Oh ja, die Auberginenlasagne habe ich schon gesehen, sieht sehr fein aus.

    @Toni
    Ich habe mir jetzt gerade mal die Gemüselasagne angeschaut. Ich kann mir gut vorstellen, dass man für den doch hohen Aufwand mehr als entschädigt wird.

    @New Kitsch on the Blog
    War auch sehr lecker. Ich fürchte, die Saison geht schneller vorbei, als uns lieb ist ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.