Freitag, 2. Juli 2010

Mosli fil Koucha

9ter mediterraner Kochevent - Tunesien - tobias kocht! - 10.06.2010-10.07.2010

Beim Kochen rund ums Mittelmeer wünscht sich Tobias dieses Mal Gerichte aus Tunesien. Wieder keine einfache Aufgabe für mich. In gerade mal 2 Kochbüchern habe ich ein rundes Dutzend Rezepte gefunden, die mir alle nicht für meine Familie nachkochbar erschienen. So habe ich also das Internet bemüht und bin dabei auf einen Blog gestoßen, der mich sofort angesprochen hat. Unter den vielen Rezepten, die ich bei Le Monde de Jacey gefunden habe, fiel die Wahl für den Einstieg in die tunesische Küche auf dieses:

Zutaten:
500 g Hühnerbrust
1 Zucchini
1-2 Zwiebeln
3-4 Kartoffeln
2 Tomaten
2 Paprika
2-3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Paprika
Kreuzkümmel, Safran, Kurkuma, Koriander
Tomatenmark, Harissa, Olivenöl, Zitronensaft

Die Hühnerbrust in grobe Würfel schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl kurz anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Das Gemüse waschen, putzen, eventuell schälen und alles in gleich große Stücke bzw. Scheiben schneiden und über das Fleisch geben. Kräftig mit Kreuzkümmel, Safran, Kurkuma und Koriander würzen. Aus knapp 300 ml Wasser, 50 ml Olivenöl, etwas Zitronensaft, Tomatenmark und Harissa eine Marinade herstellen und über die Fleisch-Gemüse-Mischung gießen. 

 Das Ganze nun im auf 180° vorgeheizten Ofen backen, bis das Gemüse schön weich ist.


Ein Gericht, das uns allen gut geschmeckt hat und wohl den tunesischen Touch durch die Gewürze bekommt.

Kommentare:

  1. Schön, daß du dabei bist, Linda!

    AntwortenLöschen
  2. Mal abgesehenvon den Gewürzen wird in der Mittelkmeerküche doch mit recht ähnlichen, wenn nicht sogar denselben Zutaten gekocht.
    Die Gewürzmischungen grenzen das Gericht dann regional ein und lassen es zu etwas ganz besonderem und typischen werden.
    Bei diesem Gericht in ein ganzer Blumenstrauß an Gewürzen dabei, das klingt sehr anregend

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne mich mit Mittelmeerkuechen (ausser Italien) nicht sehr aus. Freut mich immer hinzuzulernen!

    AntwortenLöschen
  4. @Suse
    Es erstaunt mich auch immer wieder, dass die Verwendung anderer Gewürze bei der gleichen Grundzubereitung total anders schmeckende Gerichte entstehen lassen. Gewürze wie Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander etc. haben erst vor kurzem bei mir Einzug gehalten und ich muss sagen, bin sehr angetan.

    @Jutta Lorbeerkrone
    Ich habe in den letzten Monaten auch sehr viel neues kennen und schätzen gelernt. Deine italienische Mittelmeerküche überrascht mich auch immer wieder.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Linda. Die Zusammenfassung findest du hier: http://www.tobiaskocht.com/blogevent/roundup-und-voting-9ter-mediterraner-kochevent-tunesien.html

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.