Freitag, 20. November 2009

Schollenröllchen mit Zucchini und Paprika


Da der Herr des Hauses nicht die Möglichkeit hat, während seiner Mittagspause eine warme Mahlzeit einzunehmen, ernährt er sich tagsüber von Vesperbroten. So ist er dankbar, wenn ich mich abends nochmal für ihn in die Küche stelle. Allerdings ist dann oft nicht genügend Zeit für aufwändige Gerichte, schnelle Küche ist angesagt. Dies ist eines der Rezepte, die für mich darunterfallen.

Zutaten:
4 Schollenfilets ohne Haut
1 Zucchini
1 Schalotte
1 kleine rote Paprikaschote
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Thymian
Sahne

Die Schollenfilets waschen und trockentupfen. Der Länge nach in 2 Hälften schneiden. Zucchini waschen und der Länge nach mit einem Sparschäler 8 Scheiben abschneiden. Die Schollenfilets salzen und pfeffern und auf jedes Filetstück einen Zucchinistreifen legen. Einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
Restliche Zucchini, Paprikaschote und Schalotte in feine Würfel schneiden. Öl erhitzen und die Gemüsewürfel darin glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Sahne angießen. Sauce etwas einreduzieren lassen und mit Zitronensaft und Thymian abschmecken. Fischfilets in eine feuerfeste Form geben, Sauce angießen und im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Dazu passt eine Reismischung aus Langkornreis, Wildreis und rotem Reis aus der Camargue.

1 Kommentar:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.