Freitag, 9. Oktober 2009

Single-Küche - Rühreier mit Räucherforelle

Leider schafft es unsere 4-köpfige Familie fast nur an den Wochenden, sich gemeinsam um den Tisch zu versammeln. Unter der Woche sind deshalb oft einfache und schnelle Gerichte, die sich in kleinen Portionen zubereiten lassen, gefragt. Von diesen Gerichten habe ich eine ganze Sammlung. Hier eines davon.

Zutaten für 1 Person:
2 Eier
100 g geräuchertes Forellenfilet
1/2 Tasse Erbsen (TK)
geriebener Emmentaler
Salz, Pfeffer
Dill

Erbsen etwas antauen lassen und Forellenfilet in Stücke teilen. Eier salzen und Pfeffern und mit einer Gabel verkleppern. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Eier mit den Erbsen hineingeben. Etwas stocken lassen, dann mit einem Pfannenwender umrühren, damit große Flocken entstehen, Fischstücke darauf verteilen. Käse über das Rührei streuen, mit einem Deckel abdecken, bis der Käse leicht geschmolzen ist. Zum Schluß gehackten Dill darüber streuen. Leider hatte ich keinen frischen sondern nur getrockneten.

Kommentare:

  1. Super, das wäre auch mein Geschmack!

    AntwortenLöschen
  2. Bin zwar nicht der Erbsenfan, werde ich dennoch versuchen. Vielleicht fällt mir ja noch was ein, was ich gegen die Erbsen eintauschen kann.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.