Dienstag, 22. September 2009

Basilikumschaumsüppchen mit gebackenem Mozzarella



Eigentlich ist ja heute Herbstanfang - zumindest steht es so im Kalender. Bei uns ist es jedoch noch so schön sonnig und warm, dass es mir nach etwas war, das eigentlich eher in den Sommer gehört. Da ich heute alleine bin, gab es ein Süppchen, das bei dem Rest der Familie auf wenig Gegenliebe gestoßen wäre. Genaue Mengenangaben habe ich keine.

Eine Schalotte fein würfeln und in etwas Butter andünsten. Etwas Mehl zugeben und eine Mehlschwitze herstellen. Mit Gemüsebrühe und Milch ablöschen, unter häufigem Rühren etwas einkochen lassen. Basilikumblätter zugeben und im Mixer oder mit einem Mixstab pürieren.

Büffelmozzarella gut abtropfen lassen, in Stücke schneiden, in verquirltem Ei wenden und mit Semmelbröseln panieren. In heißem Öl goldgelb ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne unterrühren, aufkochen lassen und nochmals kurz mit dem Mixstab aufschäumen. Frittierten Mozzarella dazu servieren.

Lecker hats geschmeckt. Das mit dem Mozzarella ausbacken muss ich noch etwas üben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.